Natürliche Wäsche für die gesamte Familie

Unsere 128 jährige Firmengeschichte

Geschichte vom 1997 bis heute

Im August 1997 wurde die Sawaco SA , welche die Rechte der beiden Marken “Sawaco of Switzerland” und “Hocosa of Switzerland” besitzt, an die Familie Schwarz verkauft. Die Umstrukturierung der beiden Marken wurde in 3 Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die neue Geschäftsleitung  bleibt kollektionsmässig dem bisherigen Stil treu. Das heisst, das Hauptgewicht liegt bei den typischen SAWACO-Qualitäten Wolle/Seide und feinste Baumwoll-Zwirne (traditionsreiche Eigenentwicklungen) und bei HOCOSA sind es ökologische Materialien wie: KBT-Schurwolle, kbT-Schurwolle/Seide, kbA-Baumwolle/Seide, Reine Seide und Cashmere/Seide.

Das Angebot der  Hocosa of Switzerland wurde im 2001 massiv erweitert und zählt heute 190 Artikel im Basic-Programm und 115 Artikel im Fashion-Programm für Damen, Herren, Kinder und Baby. Unser Betrieb ist GOTS  zertifiziert und sind Mitglied im IVN – Deutschland (Internationaler Verband Naturtextilien) .
Unsere Produkte werden nach den strengsten ökologischen Anforderungen bei uns in CH-Bedano (Lugano) produziert und können somit als“ Swiss Made“ verkauft werden.

 

Vergangenheit

Im Jahre 1886 gründete Walter Achtnich-Glitsch (1857-1907) in Winterthur (Schweiz) einen Strickwarenfabrik, in der Unterwäschefür Damen und Herren für den Export nach England und Frankreich hergestellt wurde.Durch die positive Entwicklung der Märkte wurde im 1906 ein neues Fabrikgebäude erstellt. Schon in dieser Zeit wurde durch die Gründerfamilie einen Alters-Versicherungsfonds für zugunsten des Personals gegründet .

Es folgen 3 Generationen der Gründerfamilie bis ins Jahr 1984. Die Firma wechselt dann im 1993 den Besitzer, die Firma Hochuli & Co. – Safenwil (Schweiz) . Die Firma Hochuli & Co. wurde im Jahr 1897 gegründet und produzierte Unterwäsche für Kinder und Baby in verschiedenen natürlichen Qualitäten wie Baumwolle, Wolle und Wolle/Seide. Nach 4 Jahren  entschloss sich der Inhaber den Betrieb zu verkaufen.